Prof. Dr. Jacob Joussen
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht

Vergangene Termine

Am 11. Mai 2022 war eine Zusammenkunft in Präsenz im Rahmen des Arbeitsrechtsforums nach langer Zeit endlich wieder möglich.

Rechtsanwältin Dr. Gerlind Wisskirchen, Partnerin in der Kanzlei CMS Köln, referierte über „Matrixstrukturen im (internationalen) Konzern: Arbeitsrechtliche Herausforderungen und Lösungen in der Praxis“.  Dabei wurde unter anderem die Komplexität bezüglich des Weisungsrechts in der Matrixstruktur, des Kündigungsschutzes, des Betriebsverfassungsrechts sowie der Haftung des Geschäftsführers thematisiert und genauer erläutert. Der interessante Vortrag wurde anschließend durch eine lebhafte Diskussion und das bewährte Get-Together im Foyer des Veranstaltungszentrums der RUB abgerundet.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, dass Sie unserer Veranstaltung unverändert – durch alle Pandemiezeiten hinweg – die Treue halten. Es war uns im letzten Jahr gelungen, die Veranstaltung digital und im Zoomformat sehr ansprechend und mit anregenden Diskussionen durchzuführen. Nun wollten wir es wieder in Präsenz wagen. Und nun hat die Entwicklung der Pandemie und haben uns die außerordentlich stark steigenden Ansteckungszahlen wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine zwei- bis dreistündige Präsenzveranstaltung mit über 100 Teilnehmer:innen in einem Saal im Veranstaltungszentrum erschien uns insofern nicht verantwortungsvoll. Wir haben uns daher, auch mit Rücksicht auf die Vorgabe des RKI, größere Veranstaltungen derzeit nicht durchzuführen, schweren Herzens entschieden, die Präsenzveranstaltung abzusagen. Leider konnten wir Ihnen in Absprache mit unserem Referenten dieses Mal auch keinen digitalen Ersatz anbieten. Das bedauern wir sehr, hoffen aber mit aller Kraft, dass wir im kommenden Mai wieder zusammenkommen können.

Dann wird sich das Arbeitsrechtsforum auch mit einem neuen Veranstalter zeigen: Ich werde nicht mehr alleine mit meinem Lehrstuhl die Veranstaltung anbieten, sondern gemeinsam mit der Kollegin Uffmann und dem Kollegen Fornasier – es wird daher „Das Arbeitsrecht an der RUB“ als Veranstalter fungieren. Das macht deutlich, wie stark unsere Disziplin an unserer Universität aufgestellt ist, und ich freue mich außerordentlich, dass wir Ihnen nun zu dritt das Angebot des Arbeitsrechtsforums machen werden, unverändert gemeinsam mit unseren drei Ihnen bekannten Kooperationspartnern, dem Landesarbeitsgericht Hamm, den Arbeitgeberverbänden Ruhr/Westfalen und dem DGB Region Ruhr-Mark. Am 11. Mai 2022 werden wir Sie dann wieder einladen, vortragen wird die durch ihre vielen Publikationen sehr bekannte Rechtsanwältin Dr. Gerlind Wisskirchen. Nähere Informationen werden wir wie üblich rechtzeitig bekanntgeben.

Kommen Sie gut durch die Pandemie, bleiben Sie gesund – und uns gewogen, auf dass wir uns am 11. Mai 2022 in Bochum an der RUB wiedersehen!

Herzliche Grüße,
Jacob Joussen

Nach der erfolgreichen Premiere im November des vergangenen Jahres fand das Arbeitsrechtsforum am 19. Mai 2021 erneut ausschließlich digital statt.

Herr Prof. Dr. Matteo Fornasier, LL.M. (Yale) von der Ruhr-Universität Bochum referierte über „Arbeitsrechtliche Herausforderungen durch Crowdworking„. (Klicken Sie auf den Vortragstitel, um zu den Folien zu gelangen.) Der Vortrag befasste sich mit dieser neuen Form der Beschäftigung, die auf dem Arbeitsmarkt spannende Fragen bereithält. Im Anschluss entwickelte sich – wie auch jeweils im Präsenzformat – eine lebendige Diskussion.

Premiere beim Arbeitsrechtsforum:

Zum ersten Mal trafen sich RechtsanwältInnen, RichterInnen, ProfessorInnen, UnternehmensjuristInnen, StudentInnen, ReferendarInnen und alle sonstigen FreundInnen des Arbeitsrechts im virtuellen Raum und hörten einen Vortrag von Herrn RA Beckschulze vom AGV Bochum. Er referierte zu einem spannenden Thema am Puls der Zeit: „Arbeitsrecht und Beschäftigtendatenschutz in Corona-Zeiten
Fazit: Auch das Arbeitsrechtsforum kann digital, davon zeugte ebenso eine lebendige Diskussion im Anschluss an den Vortrag via Live-Schaltung und Chatfunktion.

Zentrales Thema des Abends war der Betriebsübergang gem. § 613a BGB. Frau Prof. Dr. Anja Schlewing, Vorsitzende Richterin am BAG, referierte zur korrespondierenden Rechtsprechung des 8. Senats des Bundesarbeitsgerichts. Im Nachgang entwickelte sich eine interessante Diskussion, die sich beim gewohnten „Get-together“ im Foyer des Veranstaltungszentrums der Ruhr-Universität fortsetzte.

Einige Impressionen von dem Abend finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Die Folien zum Vortrag finden Sie hier.

Institut für Kirchliches Arbeitsrecht

 

 

Schriftenreihe zum kirchlichen Arbeitsrecht

Schriftenreihe zum kirchlichen Arbeitsrecht

Herausgeber: Prof. Dr. Jacob Joussen (zusammen mit Prof. Dr. Gregor Thüsing)