David Hug wurde am 10. Dezember 1992 in Dortmund geboren.

Nach seinem Abitur am Dortmunder Max-Planck-Gymnasium nahm er im Wintersemester 2012/13 das Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum auf. Zwischen 2013 und 2015 war er Tutor im Mentorenprogramm der Juristischen Fakultät der RUB sowie Präsident der Bochumer Vertretung der European Law Students´ Association, der größten Vereinigung von Studenten der Rechtswissenschaften weltweit. Im Wintersemester 2015/16 nahm er zudem am Exzellenzkurs im Öffentlichen Recht teil und vertrat die RUB beim deutschlandweiten Soldan Moot-Court in Hannover.

David Hug ist seit 2014 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verfassungstheorie und interdisziplinäre Rechtsforschung. Seit 2015 leitet er Arbeitsgruppen im „Konzept Kleingruppe“ der Juristischen Fakultät der RUB.

 

Publikationen