Jun.-Prof. Dr. Frank Rosenkranz
Juniorprofessur Für Bürgerliches Recht Im Digitalen Zeitalter
Am 25. April 2019 um 16 Uhr s.t. im Dekanatssitzungszimmer (GD E2.338) spricht Prof. Dr. Herbert Zech von der Universität Basel über „Besitz an Daten?“.

Der Vortrag greift die aktuelle Diskussion über passende rechtliche Regelungen für Daten auf. Daten bilden eine neuartige Kategorie von Wirtschaftsgütern neben Sachen und Immaterialgütern. Bei einem Vergleich mit Sachen stellt sich die Frage, ob Besitzregelungen auch auf Daten angewandt werden können oder zumindest entsprechende Regelungen geschaffen werden sollten. Der Vortrag plädiert dagegen für eigene Zugangsregelungen.

Prof. Zech ist Jurist und Biologe und derzeit an der Universität Basel als Professor für Life Sciences-Recht und Immaterialgüterrecht tätig. Seine Habilitationsschrift über „Information als Schutzgegenstand“ wird vielfach als wegweisend für die gegenwärtigen Diskussionen angesehen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Um eine Anmeldung an Frank.Rosenkranz@rub.de wird gebeten.