Prof. Dr. Katharina Uffmann
LEHRSTUHL FÜR BÜRGERLICHES RECHT, UNTERNEHMENSRECHT UND RECHT DER FAMILIENUNTERNEHMEN

Prof. Dr. Katharina Uffmann hat ein mit 25.000 Euro dotierten Lehr-Fellowship des Stifterverbandes erhalten. Ausgezeichnet wird damit das Lehrprojekt „RUB-Law aktiv: Unternehmensrecht“, das die RUB-Juristin ab dem Wintersemester 2017/2018 anbieten wird.

Zur Pressemitteilung der RUB:

http://news.rub.de/leute/2016-12-15-foerderung-so-wird-das-unternehmensrecht-lebendiger

Kurzbeschreibung des Projekts:

„RUBLaw-Aktiv: Unternehmensrecht“ führt eine neue Lehr- und Lernperspektive in den Schwerpunktbereich des Jurastudiums ein. Die Studierenden „spielen“ moderiert im Co-Teaching mit Praktikern Fragestellungen des Unternehmensrechts entlang des „Lebenszyklus“ des Unternehmens anhand von Case Studies durch.

Das Projekt zeichnet sich aus:

  • Inhaltlich-konzeptionell durch einen besonderen systematischen Zugriff, indem das materielle Recht nicht „klassisch“ anhand der durch die Gesetzesbücher vorgegebenen Systematisierung erarbeitet wird, sondern der rechtstatsächliche Kontext und die Erfordernisse des modernen Wirtschaftslebens zum Ausgangspunkt genommen werden.
  • Didaktisch durch einen diskursiven Vermittlungsansatz, indem eine aktiv entdeckende Auseinandersetzung die Studierenden zu eigenständigem juristischen Denken und Diskutieren ermutigt.

„RUBLaw-Aktiv: Unternehmensrecht“ fungiert auf diese Weise als universell einsetzbares didaktisches Modell für das rechtswissenschaftliche Studium, welches die Rechtsgestaltungs- und Rechtsberatungskompetenz fördert und den Praxisbezug der juristischen Ausbildung stärkt.