16. Stiftungsrechtstag am 11. Februar 2022

„Stiftungsrecht – neue Chancen und Risiken“

Hybrid-Veranstaltung –

Wir laden Sie hiermit herzlich ein! Nehmen Sie teil!

Hinweise zu COVID-19:

Wir nehmen die Entwicklungen rund um COVID-19 sehr ernst und werden alle Empfehlungen befolgen und notwendige Hygienemaßnahmen zur Durchführung der Tagung ergreifen.

Ein Hygienekonzept für eine Teilnahme vor Ort wird Ihnen rechtzeitig vor der Tagung zugeschickt und dann auch hier abrufbar sein.

 

Zur Veranstaltung:

Der 16. Stiftungsrechtstag findet als Hybrid-Veranstaltung an der Ruhr-Universität Bochum*  sowie online via Zoom statt. Informieren Sie sich aus erster Hand zu der nunmehr beschlossenen und praktisch höchst relevanten Stiftungsrechtsreform, die ab 1.7.2023 in Kraft treten wird und deren Neuregelungen von anerkannten Experten aus Wissenschaft und Praxis ausführlich beleuchtet werden. Darüber hinaus werden die politische Betätigung gemeinnützigkeitsrechtlicher Organisationen und das Gemeinnützigkeitsrecht im Fokus stehen. Die Diskussionsrunden zwischen den Vorträgen ermöglichen Ihnen, Gedanken und Erfahrungen mit den Referenten auszutauschen.

Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Stifter, Stiftungsinteressierte, Stiftungen, Mitarbeiter von Stiftungsaufsichtsbehörden sowie Richter, Rechtsanwälte, Notare, Banken, Finanzunternehmen, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Das Programm des 16. Stiftungsrechtstags können Sie dem folgenden Flyer entnehmen:

.

*Eine Umstellung auf eine reine Online-Veranstaltung muss mit Blick auf die Corona-Pandemie vorbehalten bleiben.

 

Zur Anmeldung:

Ihre verbindliche Anmeldung zur Teilnahme am 16. Stiftungsrechtstag senden Sie bitte bis spätestens 14. Januar 2022 per E-Mail an stiftungsrechtstag-anmeldung@rub.de oder per Fax an (0234) 32-14371.

Bitte teilen Sie unbedingt mit, ob Sie vor Ort an der Ruhr-Universität Bochum oder online an der Veranstaltung teilnehmen möchten.

 

Teilnahmegebühren für Vor-Ort- und Online-Teilnahme:

Regulär 290€; ermäßigt 150€ (Studenten, Referendare, Doktoranden, Behördenmitarbeiter); zahlbar nach Erhalt der Anmeldebestätigung/ Rechnung.

Im Tagungsbeitrag für eine Teilnahme an der Ruhr-Universität Bochum enthalten sind ausführliche Tagungsunterlagen, Pausenkaffee und ein Mittagsimbiss.

Alle Teilnehmer können – auf Wunsch – ein Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO erhalten. Ferner wird allen Teilnehmern die 15. Ausgabe der Zeitschrift „Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen“, die alle Vorträge des dies- und letztjährigen Stiftungsrechtstags enthält, nach ihrer Veröffentlichung ohne Mehrkosten zugesandt.

 

Informationen zur Anreise:

Die Veranstaltung findet im Veranstaltungszentrum im Saal 2a/b statt. Das Veranstaltungszentrum finden Sie im Lageplan unter dem Audimax.

Aufgrund einiger Baustellen auf dem Gelände der Ruhr-Universität erhalten Sie weitere Informationen zur Anreise an dieser Stelle etwa im Januar 2022.

 

Ansprechpartner/Tagungssekretariat:

Frau Meike Hentschel, Lehrstuhl Prof. Dr. Katharina Uffmann.

Bei Rückfragen zur Veranstaltung: Tel.: (0234) 32-26360; E-Mail: stiftung@rub.de

 

Veranstalter:

Fundare e.V., Gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stiftungswesens 

vertreten durch den Vorstand Vors. Richter am VG a.D. RA Prof. Dr. Bernd Andrick, RA Dr. Matthias Gantenbrink, RA & Notar a.D. Axel Janitzki, Prof. Dr. Karlheinz Muscheler, RA & Notar Dr. Markus Schewe, RR Dr. Sebastian Trappe, Prof. Dr. Katharina Uffmann, Prof. Dr. Sebastian Unger

in Kooperation mit den Lehrstühlen von Prof. Dr. Katharina Uffmann und Prof. Dr. Sebastian Unger