MONOGRAPHIEN

  • Interim Management, erschienen bei Mohr Siebeck in der Reihe Jus Privatum, Band 190, Tübingen 2015; zugl. Habilitationsschrift Universität Bayreuth WS 2013/2014
    • Drucklegung gefördert durch die VG Wort
    • Rezensionen: Möhlenkamp, GmbHR 2015, R 129 f.; Theisen, Der Aufsichtsrat 2015, 95; Wank, RdA 2018, 256.
  • Das Verbot der geltungserhaltenden Reduktion, erschienen bei Mohr Siebeck in der Reihe Studien zum Privatrecht, Tübingen 2010; zugl. Dissertation Universität Bayreuth WS 2009/2010
    • Ausgezeichnet mit dem Preis der Stadt Bayreuth am 25. November 2010
    • Rezension: H. Schmidt, ZHR 2011, Heft 4, S. 584 ff.

HERAUSGEBERSCHAFTEN

  • Mitherausgeberin sowie Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZFA).
  • Mitherausgeberin der Schriftenreihen „Studien zum deutschen und europäischen Arbeitsrecht, zusammen mit Prof. Dr. Martin Henssler, Prof. Dr. Martin Franzen, Prof. Dr. Felix Hartmann, LL.M. (Harvard), Prof. Dr. Clemens Höpfner, Prof. Dr. Abbo Junker und Prof. Dr. Peter Schüren, Nomos Verlag.
  • Mitherausgeberin des Handbuchs „StiftungsManager – Recht, Organisation, Finanzen“, zusammen mit Prof. Dr. Hans Fleisch, Jörg Martin, Berthold Theuffel-Werhahn, Erich Schmidt Verlag.
  • Mitherausgererin der Schriftenreihe „Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen“, zusammen mit Prof. Dr. Bernd Andrick, Dr. Matthias Gantenbrink, Axel Janitzki, Prof. Dr. Karl-Heinz Muscheler, Dr. Markus Schewe, Dr. Sebastian Trappe and Fundare e.V., Peter Lang Verlag.
  • Mitherausgeberin der Schriftenreihe „Intradisziplinäre Forschung zur Compliance – Studien zur Rechtsentwicklung und -praxis“, zusammen mit Prof. Dr. Roman Seer und Prof. Dr. Andrea Lohse, Peter Lang Verlag.
  • Mitherausgeberin der Schriftenreihe „Bochumer Juristische Studien zum Zivilrecht“, Herausgegeben von den Professorinnen und Professoren der Fachgruppe Zivilrecht der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, Nomos-Verlag.
  • Vielfalt oder Chaos – Aktuelle Probleme und Entwicklungen im deutschen und europäischen Arbeitsrecht, Assistententagung im Arbeitsrecht 2012 in Mainz, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2013 (gemeinsam mit Dr. Katharina Dahm).

HANDBUCHBEITRÄGE UND KOMMENTIERUNGEN

  • Unternehmensmitbestimmung, in: Münchener Handbuch zum Arbeitsrecht, Band 4 Kollektives Arbeitsrecht II, (rund 240 Druckseiten); 4. Auflage 2019; 5. Aufllage 2021 (im Erscheinen)
    • Erstes Kapitel Grundlagen §§ 368 – 372
      • Rechtsgrundlagen und Entwiklung der Unternehmensmitbestimmung
      • Legitimation der Unternehmensmitbestimmung und Verfassung
      • Unternehmensmitbestimmung und Unionsrecht
      • Mitbestimmungsvereinbarungen
      • Gerichtliiche Feststellung des Mitbestimmungstatuts
    • Zweites Kapitel Mitbestimmungsgesetz 1976 §§ 373 – 377
      • Anwendungsbereich
      • Bildung und Zusammensetzung des Aufsichtsrats
      • Rechtsstellung des Aufsichtsrats
      • Rechtsstellung der Aufsichtsratsmitglieder
      • Innere Ordnung des Aufsichtsrats
    • Drittes Kapitel Montanmitbestimmung §§ 378, 379
      • Montan-Mitbestimmungsgesetz
      • Mitbestimmungsergänzungsgesetz
    • Viertes Kapitel Drittelbeteiligung §§ 380, 381
      • Anwendungsbereich, Bildung des Aufsichtsrats
      • Rechtsstellung, innere Ordnung des Aufsichtsrats, Rechte und Pflichten der Aufsichtsratsmitglieder
    • Fünftes Kapitel Mitbestimmungsbeibehaltung § 382
  • Interim Management, in: Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts, Band 9 Recht der Familiengesellschaften (70 Druckseiten) erscheint 2021.
  • Kommentierung der §§ 2064 – 2099 BGB, in: Soergel, Band 32, 14. Aufl. 2021 (222 Druckseiten), gemeinsam mit Karl-Georg Loritz.
    • §§ 2064 – 2077 BGB Testamentserrichtung und Ersatzregelungen
    • §§ 2078 – 2083 BGB Testamentsanfechtung
    • §§ 2084 – 2086 BGB Tesamentsauslegung, Teilweise Unwirksamkeit und Ergänzungsvorbehalt
    • §§ 2087 – 2099 BGB Erbeinsetzung

AUFSÄTZE UND BEITRÄGE IN SAMMELBÄNDEN

  • Der unzutreffende Beweislastautomatismus bei Entgeltgleichheitsklagen im Rahmen des § 22 AGG – zum Urteil des BAG v.21.1.2021 – 8 AZR 488/19, angenommen zur Veröffentlichung Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZFA), erscheint Heft 1/2022.
  • Statutarische Vertretungsbegrenzung bei Stiftungs- und Vereinsvorständen, Neue Juristische Wochenschrift (NJW), 2021, S. 3085 – 3090.
  • „Arbeitsrechtlicher (Haftungs)durchgriff“ in der vernetzten Arbeitswelt!?, in: Festschrift Preis, 2021, S. 1359 – 1372.
  • Die Haftung des Stiftungsvorstands – auch nach der geplanten Stiftungsrechtsreform herausfordernd, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP), 2021, S. 1251 – 1261.
  • Fortschreibungspflicht der gewerkschaftlichen Sitzgarantie in der formgewechselten SE? – Zum Vorlagebeschluss des BAG v. 18.8.2020, Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZFA), Heft 2/2021, S. 257 – 272.
  • Kündigungsfristen von Geschäftsführeranstellungsverträgen – Rechtsprechungsdivergenz zwischen BGH und BAG, Neue Juristische Wochenschrift (NJW), 2020, S. 3210 – 3214.
  • Don Quijote und der Gewerkschaftsbegriff des BAG – soziale Mächtigkeit als Eintrittskarte zur Aufsichtsratswahl?, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP), 2020, S. 2051 – 2060.
  • Auf dem Governance-Prüfstand: Sitzgarantie von Gewerkschaftsvertretern und Abführungspflicht, Die Aktiengesellschaft (AG), 2020, S. 567 – 575.
  • Geringfügige Beschäftigung in Gestalt eines Abrufarbeitverhältnisses – zu den Folgewirkungen des § 12 Abs. 1 S. 3 TzBfG, gemeinsam mit Dr. Alexander Kredig, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 2020, S. 137 – 143.
  • Ermächtigung des Testamentsvolstreckers zur verbindlichen Auslegung letztwilliger Verfügungen?, Zeitschrift für die gesamte erbrechtliche Praxis (ErbR) 2020, S. 218 – 224.
  • Änderungsvorbehalt im gemeinschaftlichen Testament unter Zustimmung des Testamentsvollstreckers, Zeitschrift für die gesamte erbrechtliche Praxis (ErbR) 2020, S. 152 – 157.
  • Aktuelle Fragen der Solo-Selbständigkeit, Recht der Arbeit (RdA), Heft 6/2019, S. 360 – 370.
  • Die Drittanstellung von Interim Managern – Ende der Streitfragen in Sicht? – Zugleich eine Besprechung des BGH-Urteils vom 14.05.2019 – II ZR 299/17, Der Betrieb (DB) 2019, S. 2281 – 2288.
  • RubLaw-active: Unternehmensrecht (juristisches Unternehmensplanspiel) – eine problembasierte Lehr- und Lernmethode im Jurastudium, Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft (ZDRW) Heft 3/2019, S. 279 – 297, gemeinsam mit Arnd Becker/Christoph Palzer/Jan Krieger.
  • Das arbeitsrechtliche Schrifttum im Jahr 2017 zu den Schwerpunkthemen Arbeitnehmerüberlassung – Unternehmensmitbestimmung – Digitalisierung, Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA) Heft 2/2019, S. 196 – 263.
  • Bindung beim gemeinschaftlichen Testament und Erbvertrag insbesondere bei der Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen, in: Muscheler, Hereditare – Jahrbuch für Erbrecht und Schenkungsrecht, Band 9, 2019, S. 104 – 124.
  • Die „richtige“ Betriebsratsvergütung – ein brisantes Thema, Zeitschrift Personalpraxis und Recht (PuR), Heft 01/2019, S. 7 – 9; zugleich Sonderausgabe PuR, Heft 2019, S. 32 – 34.
  • Die Vergütung der Aufsichtsräte und Betriebsräte, Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA), 2018, S. 225 – 254.
  • Projektbezogener Einsatz hochqualifizierten Fremdpersonals in der Compliancefalle?, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA), 2018, S. 265 – 272.
  • Rechtsformwechsel in Familienunternehmen aus Sicht eines Beirats bzw. freiwilligen Aufsichtsrats, in: Audit Committee Quarterly Themenheft Familienunternehmen, Heft IV 2017, S. 24 – 26.
  • Digitalisierung der Arbeitswelt – Ein kritische Analyse der Gestaltungsvorschläge befristete Teilzeit und Wahlarbeitszeit aus methodisch-gestalterischer Perspektive, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) Beilage Heft 2/2017, S. 45 – 53.
  • Arbeiten 4.0 – Auswirkungen auf das einzelne Arbeitsverhältnis, in: Arbeitsrecht in der Kirche zukunftsfähig gestalten, Eichstätter Schriften zum kirchlichen Arbeitsrecht, Band 3, Dokumentation der 20. Fachtagung zum kirchlichen Arbeitsrecht, 2017, S. 23 – 42.
  • Sicherung des Familieneinflusses beim Einsatz von Interim Management in Familienunternehmen, in: Lange/Windhorst, Sicherung des Familieneinflusses in Familienunternehmen, 2017, S. 55-79.
  • Digitalisierung der Arbeitswelt – Wie gestalten wir die notwendigen Veränderungen?, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 2016, S. 977 – 984.
  • Der Schwarm im Bürgerlichen Recht – Rechtsbeziehung zwischen Crowdinvesting-Plattform und Investor, JuristenZeitung (JZ) 2016, S. 928 – 937.
  • Beschäftigte versus Selbständige – Bindung staatlicher Schutzmechanismen an den Beschäftigtenbegriff – Deutsches Arbeitsrecht, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) Beilage Heft 1/2016, S. 5 – 12.
  • Möglichkeiten und Grenzen erfolgsabhängiger Vergütung, in: ZAAR-Schriftenreihe, 7. ZAAR-Tagung, 30. Oktober 2015, Industrie 4.0 als Herausforderung des Arbeitsrechts, 2016, S. 31 – 53.
  • Das „vertragliche“ Preisanpassungsrecht im Tarifkundenbereich der Energieversorger, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2016, S. 1696 – 1699.
  • Interim Management in der Unternehmenskrise, gemeinsam mit RA Detlef Specovius, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP), 2016, S. 295 – 306.
  • Family Business Governance – Rule Making in the Shadow of Law and Love, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP), 2015, S. 2441 – 2451.
  • Informationspflichten und ergänzende Vertragsauslegung bei Preisanpassung in Energielieferverträgen, Neue Juristischen Wochenschrift (NJW), 2015, Heft 17, S. 1215 – 1218.
  • Überwachung der Geschäftsführung durch einen schuldrechtlichen GmbH-Beirat?, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2015, Heft 5, S. 169 – 176.
  • Fehlanreize in der Anlageberatung durch interne Vertriebsvorgaben, JuristenZeitung (JZ) 2015, Heft 6, S. 282 – 292.
  • Familienorientierte Beschäftigungsstrukturen in einer sich wandelnden Arbeitswelt – Bestandsaufnahme, ausgewählte Problemlagen und Ausblick, Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA) 2015, S. 101 – 125.
  • Preisanpassungsklauseln in der Rechtsprechung von EuGH und BGH, in: Gundel/Lange, Energieversorgung in Zeiten der Energiewende, Tagungsband der Sechsten Bayreuther Energierechtstage 2015, Verlag Mohr Siebeck, Reihe EnergieR, Band 13, 2015, S. 39 – 60.
  • Interim Management in Zeiten nachhaltiger Unternehmensführung? Blick auf ein relativ unbekanntes Phänomen am Beispiel des Nachfolgeprozesses von Familienunternehmen, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2013, Heft 2, S. 273 – 315.
  • Der Geltungsbereich des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) und Investmentformen außerhalb desselben – Erste Überlegungen, auch zum Auslegungsschreiben der BaFin vom 14.06.2013, Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht (WM) 2013, S. 2193 – 2203 (zusammen mit Prof. Dr. Karl-Georg Loritz).
  • Altersdiskriminierung bei der Sozialauswahl – eine Gratwanderung auf unionsrechtlich schwankendem Boden, Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE) 2013, Heft 1, S. 1 – 9.
  • Interim Management bei Familienunternehmen, in: Leible/Windthorst, Nachfolgeplanung in Familienunternehmen, Bayreuther Studien zum Wirtschafts- und Medienrecht, Band 8, 2013, S. 127 – 132.
  • Vertragsgerechtigkeit als Leitbild der Inhaltskontrolle – Der BGH und die ergänzende Vertragsauslegung, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2012, Heft 31, S. 2225 – 2231.
  • Vertragstypenzuordnung zwischen Rechtsformzwang und Privatautonomie im Bereich der „Neuen Selbständigkeit“ – dargestellt am Beispiel der Honorarärzte, Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA) 2012, Heft 1, S. 1 – 36.
  • Der Richter als pensionsloser Tagelöhner – freie Hand der Mitgliedstaaten bei der Definition des Arbeitnehmerbegriffs im Sekundärrecht?, Europäische Zeitschrift für Arbeitsrecht (EuZA) 2012, Heft 4, S. 518 – 528.
  • Richtungswechsel des BGH bei der ergänzenden Vertragsauslegung – dargestellt am Beispiel der Preisanpassungsklauseln in Energielieferverträgen, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2011, Heft 19, S. 1313 – 1317.
  • Effektive Gewerkschaftswerbung als Aufgabe richterlicher Rechtsfortbildung?, Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE) 2011, Heft 3, S. 109 – 117.
  • Kostenfallen im elektronischen Geschäftsverkehr – Verbesserung der Rechtslage durch die Buttonlösung des § 312 e II BGB RefE?, Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2011, Heft 2, S. 36 – 40 (zusammen mit Alexander Kredig).
  • Die Unzumutbarkeitsschwelle als neue Voraussetzung einer ergänzenden Vertragsauslegung im Arbeitsrecht – Zur Abkehr des BAG von der grundsätzlichen Zulässigkeit richterlicher Vertragsergänzung, Recht der Arbeit (RdA) 2011, Heft 3, S. 154 – 162.

 

URTEILSBESPRECHUNGEN

  • BGH ändert Rechtsprechung zu Anforderungen an satzungsmäßige Vertretungsbeschränkung von Stiftungsvorständen: Keine automatische Begrenzung (mehr) durch bloße Stiftungszweckfestsetzung, sondern ausdrückliche, klare und eindeutige statutarische Vertretungsbegrenzungsklausel erforderlich; Anmerkung zu BGH Urteil 15.04.2021 III ZR 139/20, in: Fleische/Martin/Theuffel-Werhahn/Uffmann, StiftungsManager, Loseblatt, EL 4/2021 (im Erscheinen).
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 15.05.2019 – 7 ABR 35/17 (Gewerkschaftsbegriff im MitbestG; Nichtigkeit oder Anfechtbarkeit der Wahl der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat), Arbeitsrechtliche Praxis (AP), MitbestG § 22 Nr. 3 (gemeinsam mit Alexander Heitmann).
  • Anmerkung zu OLG Celle, Urt. v. 29. 8. 2018Not 1/18 (Wiederholte Auswärtsbeurkundungen von Grundstückskaufverträgen in den Räumlichkeiten einer Vertragspartei können die Gefahr des Anscheins der Abhängigkeit und Parteilichkeit des Notars begründen), DNotZ 2020, 232 – 237.
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 21.02.2018 – 7 AZR 496/16 (Betriebsratsvergütung – Vergütungsanpassung nach § 37 Abs. 4 BetrVG bei sehr kleiner Vergleichsgruppe), Arbeitsrechtliche Praxis (AP), BetrVG 1972 § 37 Nr. 169.
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 18.04.2012 – 4 AZR 392/10 (Auslegung einer vertraglichen Bezugnahmeklausel; plurale Tarifsukzession), Arbeitsrechtliche Praxis (AP), TVG § 1 Bezugnahme auf Tarifvertrag Nr. 112.
  • Anmerkung zum Urteil des BGH vom 15.10.2012 – III ZR 266/11 (Teilrechtsfähigkeit des Betriebsrats; persönliche Haftung der Betriebsratsmitglieder), Arbeitsrechtliche Praxis (AP), BetrVG 1972 § 40 Nr. 110.
  • Parteiwechsel in der Revisionsinstanz – Umfang der monatlichen Arbeitszeit – unangemessene Benachteiligung des Arbeitnehmers durch Vereinbarung einer Durchschnittsarbeitszeit, Besprechung des Urteils des BAG vom 21.07.2011 – 9 AZR 236/10, Recht der Arbeit (RdA) 2012, Heft 2, S. 113 – 120.
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 20.04.2011 – 5 AZR 191/10 (ergänzende Vertragsauslegung bei Altverträgen; Bestehen einer Verhandlungsobliegenheit), Arbeitsrechtliche Praxis (AP), BGB § 308 Nr. 9.

 

METHODIK DER FALLBEARBEITUNG

  • Examensklausur Zivilrecht: Teure Wohnungssuche im Internet, Juristische Ausbildung (JURA) 2011, Heft 6, S. 454 – 463 (zusammen mit Alexander Kredig).

 

REZENSIONEN, EDITORIALS UND VARIA

  • Von einem besonderen Unternehmenstypus – ein Streifzug durch das Recht der Familienunternehmen, Der Wirtschaftsführer für junge Juristen, Themenheft Familienunternehmen, Oktober 2020, (gemeinsam mit Dr. Arnd Becker).
  • Familienunternehmen und die Reform des Personengesellschaftsrechts – Plädoyer für eine Neuregelung des Abfindungsrecht, NZG 2020, 104 f. (zusammen mit mit Kirsten Baus, Alfred Bergmann, Christian Bochmann, Gabriele Caliebe, Johannes Cziupka, Nina Heinemann, Lorenz Holler, Axel Pfeifer, Karsten Schmidt, Eberhard Schollmeyer, Ulrich Seibert, Katharina Uffmann, Hartmut Wicke und Götz Wiese).
  • Die Familienverfassung aus rechtlicher Perspektive, Der Betrieb (DB) 2018, M26 – M 27, Diskussionsbericht (zusammen mit Kirsten Baus, Alfred Bergmann, Christian Bochmann, Gabriele Claiebe, Johannes Cziupka, Nina Heinemann, Lorenz Holler, Axel Pfeifer, Karsten Schmidt, Eberhard Schollmeyer, Ulrich Seibert, Katharina Uffmann, Hartmut Wicke und Götz Wiese).
  • Rezension zur Dissertation „Die Familienverfassung – Rechtliche Konturen eines Instruments der Governance in Familienunternehmen“ von Tobias Hueck, Tübingen: Mohr Siebeck, 2017, in: JZ (Juristenzeitung) 2018, S. 509-510.
  • Rezension zu Michalski/Heidinger/Leible/J. Schmidt, Kommentar zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH-Gesetz), in: GmbH-Rundschau (GmbHR), 2017, R318 – R319.
  • Revolution der Unternehmensmitbestimmung abgesagt!?, in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) Editorial, Heft 10/2017.
  • 611a BGB-E – Besser, aber immer noch nicht gut!, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) Editorial, Heft 5/2016.
  • Standpunkt: Länger arbeiten oder mehr zahlen gegen den demographischen Wandel?, Neue Juristische Wochenschrift aktuell (NJW-aktuell) 2010, Heft 49, S. 12.
  • Nun sag‘, wie hast du‘s mit dem „angemessenen“ Gehalt?, Newsletter der Forschungsstelle für Familienunternehmen, Universität Bayreuth, abrufbar unter: http://forschungsstelle-fuer-familienunternehmen.de.