Leander Albrecht

Leander Albrecht hat von 2015 bis 2021 Rechtswissenschaften an der Universität Passau studiert. Er hat seinen universitären Schwerpunkt auf die Grundlagen des Rechts, Rechtsgeschichte, Rechtssoziologie und Rechtsphilosophie gelegt. Während des Studiums hat er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Passau gearbeitet.

Im November 2021 begann Herr Albrecht sein Rechtsreferendariat am Landgericht Essen und beendete dieses im Dezember 2023 erfolgreich mit der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. Seit Juni 2024 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Recht der Familienunternehmen von Frau Prof. Dr. Katharina Uffmann tätig.

 

Eva Maria Beckmann

Eva Maria Beckmann absolvierte das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Osnabrück und schloss dieses im Februar 2020 erfolgreich mit der Ersten Juristischen Staatsprüfung ab. Ihren universitären Schwerpunkt legte sie dabei auf das internationale Privatrecht. Anschließend war sie zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer internationalen Wirtschaftskanzlei im Bereich Corporate Litigation in Düsseldorf tätig.

Im September 2020 begann Frau Beckmann ihr Rechtsreferendariat am Landgericht Osnabrück und beendete dieses im September 2022 erfolgreich mit der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. Seitdem ist Frau Beckmann als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Recht der Familienunternehmen von Frau Prof. Dr. Katharina Uffmann tätig.

 

Alexander Heitmann
IMG_3765

Alexander Heitmann hat 2013 das Studium der Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum aufgenommen und 2018 mit Bestehen der Ersten Juristischen Staatsprüfung beim Justizprüfungsamt Hamm erfolgreich abgeschlossen. Seinen universitären Schwerpunkt legte er auf das Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht. Während des Studiums arbeitete er als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Recht der Familienunternehmen von Frau Prof. Dr. Katharina Uffmann sowie am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschafts- und Sportrecht von Herrn Prof. Dr. Martin Zimmermann.

Seit Juni 2018 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl tätig.

 

Jan Hüchtebrock

Jan Hüchtebrock hat 2015 das Studium der Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum aufgenommen und 2020 mit Bestehen der Ersten Juristischen Staatsprüfung beim Justizprüfungsamt Hamm erfolgreich abgeschlossen. Seinen universitären Schwerpunkt legte er auf das Unternehmens- und Wettbewerbsrecht. Während des Studiums arbeitete er als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Recht der Familienunternehmen von Frau Prof. Dr. Katharina Uffmann.

Seit Dezember 2020 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl tätig.

Herr Hüchtebrock ist außerdem für den Verein Hereditare e.V. zuständig (Drittmittel). Hier kümmert er sich u.a. um das jährliche Bochumer Erbrechtssymposium an der Ruhr-Universität Bochum.

 

Felix Klocke

Felix Klocke studierte Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Münster und schloss das Studium 2023 mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen ab. Er belegte den universitären Schwerpunktbereich Arbeit und Soziales. Anschließend war Herr Klocke als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer internationalen Wirtschaftskanzlei im Öffentlichen Wirtschaftsrecht tätig.

Seit Juni 2024 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl.

 

Magnus Rössler, Drittmittelprojekt Fundare e.V.

Magnus Rössler hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Schwerpunkt Unternehmen, Kapitalmarkt und Steuern im Jahr 2019 mit der Ersten Juristischen Staatsprüfung abgeschlossen. In dieser Zeit war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer internationalen Wirtschaftskanzlei tätig. Im Anschluss daran absolvierte er ein LL. M.-Studium an der University Stellenbosch, Südafrika.

Das Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Köln, u.a. mit Stationen in internationalen Wirtschaftskanzleien in Köln und Düsseldorf, beendete er im Jahr 2022. Seit März 2023 ist Magnus Rössler als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für den Verein Fundare e.V. tätig. Hier kümmert er sich u.a. um den jährlichen Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum.